WAS IST MALTHERAPIE?

Beim Malen öffnest du dich für deine Seelensprache und betrittst das Tor zu deiner inneren Welt. Gedanken und Worte treten in den Hintergrund und werden der Stille überlassen – das Unterbewusstsein bekommt Raum, den es im Alltag oft nicht erhält. Ein reicher innerer Schatz kommt zum Vorschein und ein lebensbejahender, farbenfroher und bewusster Weg tut sich auf.

Beim freien Malen spricht deine Seele. Daher eignet sich therapeutisches Malen mit Bewusstseinsarbeit für Menschen aller Altersgruppen.

 

WANN IST MALTHERAPIE GEEIGNET?

  • zur Persönlichkeitsentfaltung
  • bei Lebens- und Sinnfragen
  • in Krisensituationen (Burnout, Trennungen, Depressionen)
  • bei belastenden Situationen im Erziehungsalltag
  • bei Lernschwierigkeiten in der Schule
  • bei unerlösten Emotionsfeldern; Schmerz, Angst, Wut, Trauer
  • als ergänzende Begleitung verschiedenster Krankheitsbilder
  • zur Teamentwicklung und Förderung von Gruppenprozessen
  • bei der Suche nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten
  • bei Freude an Farben, Formen und am Experimentieren …

…  oder ganz einfach da, wo Lust darauf besteht, neue Wege zu gehen.